die Gemeinde in der Mitte
des Kantons Aargau


 

Steuerinkasso

 
 

Die Finanzverwaltung informiert

Die provisorischen Steuern des laufenden Jahres sind in der Regel per 31. Oktober zur Zahlung fällig! Ab 1. November wird Verzugszins be­rechnet.

Im September jeden Jahres werden die Verfallanzeigen verschickt, wenn die provisorischen Steuern noch nicht bezahlt sind. Diese Verfallanzeige ist keine Mahnung! Bereits getroffene Ratenvereinbarungen mit der Finanz­ver­waltung bleiben bestehen.
Ratenvereinbarungen können mit der Finanz­verwaltung, Tel. 062 886 60 40, ge­troffen wer­den.
Leere Einzahlungsscheine können eben­falls bei der Finanzverwaltung angefordert werden.
 
 

ACHTUNG

Seit 2005 wird das beschleunigte Inkassoverfahren vom Kanton verlangt. Das heisst, dass nicht bezahlte provisorische Steuern betrieben werden dürfen. Wer nach Erhalt der Mahnung mit Betrei­bungs­androhung den Steuer­ausstand nicht be­zahlt, muss mit der Betreibung im Januar rechnen.